*** 25% Rabatt auf die 2. Panikschlaufe im Warenkorb ***

@toelthexe

„Seit ich die Panikschlaufe besitze und wir wieder einen Anbindeplatz haben, kann ich den Zwerg auch mal kurz stehen lassen und z. B. den Dreck weg kehren oder die Putzsachen zusammen räumen.das heißt natürlich nicht, dass sie minutenlang alleine steht!

Früher hab ich erst Lind fertig gemacht und zurück in den Stall gebracht, dann erst hab ich den ganzen Rest gemacht.

Ich hab die Panikschlaufe am Halfter direkt befestigt. Jetzt bin ich viel entspannter was das anbinden angeht - denn zum einen weiß ich, dass sie hält, aber auch, dass ich im Notfall sie ganz schnell und einfach öffnen kann.
Die Stimmungen überträgt sich auf Lind und auch sie ist viel ruhiger.

Heute standen wir das erste Mal am anderen Putzplatz. Die Stimmen und Geräusche, die aus der angrenzenden Halle kamen und die sie nicht sehen konnte, verunsicherten Lind. Sie war unruhig, aber hat sich nicht rein gesteigert. Hätte sie wirklichPanik bekommen, hätte ich - bevor sie sich ernsthaft verletzt hätte - die Schlaufe einfach geöffnet.
Pferde sind und bleiben Fluchttiere und man kann nie sicher sein, dass sie ruhig bleiben, egal wie viel Gelassenheitstraining man macht.

Danke Neele für die Schlaufe.“

„Heute habe ich die Panikschlaufe wirklich gebraucht. 

Während wir das zweite Pferd verladen haben und Lind ordnungsgemäß angebunden war, gab es einen Schlag. Wir sind natürlich sofort zu ihr hin, denn der Zwerg hatte einen Knoten im Vorderbein.

Der Strick war kurz genug, dass nichts hätte passieren dürfen. Leider hat sie es trotzdem geschafft, ihren Huf da reinzuhängen. Es hab also keine Möglichkeit den Strick schnell zu lösen – wenn nicht die Panikschlaufe am Halfter gewesen wäre.

Also einen Griff in die Schlaufe und der Huf stand wieder am Boden.“
@Lind – ein deutsches Isländerpony

Foto: toelthexe


Diesen Post teilen