Panikschlaufe schwarzglitzer

Botschafter

Botschafter sein und werden. Die Panikschlaufe in der Farbe schwarzglitzer ist exklusiv und ausschließlich meinen Botschaftern vorbehalten. Man kann diese Farbe nicht kaufen. Lediglich besteht die Chance sie auf einem Turnier oder bei einem Gewinnspiel zu gewinnen. Im nachfolgenden werden meine Panikschlaufen-Botschafter und Testberichte vorgestellt.

Du meinst, du hast das Zeug zum Botschafter? Kontaktiere mich per Mail an neele@panikschlaufe.de. Stelle dich vor, sag, was ausgerechnet dich zum Botschafter macht und warum eine Zusammenarbeit mit dir spannend ist. Über Fotos freue ich mich auch.

Testberichte

Dressurpferd mit Panikschlaufe

Reitsport SPC

- Botschafterbericht-

"Die Zeit ist reif – für die Panikschlaufe!

Wer kennt das nicht – einmal nicht aufgepasst und schon hängt Euer Liebling in den Seilen.
Der Strick reißt, u.U. auch noch das Halfter, Liebling gibt Gas und ist dann mal weg;
ganz unabhängig davon, dass sich die heißgeliebten 500 / 600 kg bei diesen Attacken durchaus Genickblockaden und Nackenbandverletzungen zuziehen können.
Und genau das kann die Panikschlaufe verhindern. Strick am Anbindehaken befestigen war gestern – an den Anbindehaken gehört ab sofort die Panikschlaufe; an die Panikschlaufe der Strick und daran dann Euer Liebling.

Hängt sich dieser nun mal wieder aus Ängstlichkeit, da jung und unerfahren oder weil er einfach seine alte Macke auslebt in den Strick, öffnet sich die P-Schlaufe blitzschnell und der Spuk ist vorbei.
Wenn man so will, ist diese Panikschlaufe nichts anderes als eine Sollbruchstelle, die durch ihre Funktion letztlich auch den Strick- u. Halfterverschleiß gewaltig reduziert

Bitte? Euer Liebling macht so etwas nicht und Ihr könnt Euch auch nicht vorstellen, weshalb ein Pferd das tun sollte?

Na, da kann Janine Weber von Reitsport SPC, die die Panikschlaufe auf Herz und Nieren getestet hat, doch einfach mal aus dem Nähkästchen plaudern:"

Dich interessiert, was Janine zu plaudern hat? Folgt dem Link unten zu Rider Deluxe dem Blog von Reitsport SPC

Foto: Jurina Zwirner Fotografie

Pferdeflüsterei

Pferdeflüsterei

"Stell dir vor, dein Pferd erschreckt sich und will in seiner Panik weg, wenn du dann nicht schnell reagieren kannst, kann es sich die Schleimbeutel oder den Nacken durch den Zug am Halfter verletzen. Es kann auch noch Schlimmeres passieren. Wenn du in dem Moment mühsam einen Knoten lösen musst, kann das im Ernstfall auch zu lange dauern.
Deswegen finden wir die Panikschlaufe so genial. Du befestigt sie einfach an deinem Halfter und bindest dein Pferd damit an. Wie ein Bindeglied zwischen Halfter und Anbindering. Durch den Klettverschluss hält sie einerseits supergut, wenn dein Pferd zieht - durch den seitlichen Ruck, kannst du sie aber innerhalb von Millisekunden lösen. Clever, simpel und durchdacht!
Die Panikschlaufe ist Made In Germany von der wunderbaren Neele, die sie auch erfunden hat. Sie wird von Hand gemacht. Sie ist aus hochwertigem und reißfestem 30mm Gurtband mit Industrie-Klett gefertigt."

Foto: Pferdeflüsterei

Panikschlaufe zwischen Halfter und Strick

„Das sichere Anbinden im Stall oder am Anhänger, ein Musthave für jeden“
Team Knallköm

Pferde sicher anbinden


„Ich liebe sie übrigens! Sie erleichtert mir wirklich die Zeit beim Putzen und ich bin viel entspannter.“

@anisha_ginger

Foto links: daffnique

Sazu mit Panikschlaufe
Sazu mit Panikschlaufe und Blumenkranz

@Daffnique

- Botschafterbericht-

"Ich bin begeistert von der Panikschlaufe. Dieses Produkt stellt einen Riesenfortschritt, bezogen auf das Thema Sicherheit rund ums Pferd, dar. Ich möchte die Panikschlaufe aus meinem Equipment nicht mehr wegdenken. Für mich ist sie zum Must-have in der Stallgasse geworden. Jedes Pferd kann von der Panikschlaufe profitieren. Gerät es in Panik, löst sich die Schlaufe. Von mir gibt es einen großen Daumen nach oben."

Foto oben: Daffnique

@Bonjourbellvue

„Schöne Halfter hat man ja gerne. Man hat auch gern mal etwas länger etwas davon. Bei mir hielten manche Halfter lediglich einmal anbinden aus. Könnt ihr euch daran erinnern, wie oft ich berichtet hatte, dass ich mein Pferd am liebsten Köpfen würde, weil wir am Tag stellenweise 3 Halfter gebraucht haben. Halfter und Strick kauft man ja so gerne im Zehnerpack. Anbinden war immer eine Sache für sich. Oftmals verfiel sie imm in Panik, sobald sie einen Widerstand merkte. Zack und weg! Verspannungen im Genick und Blockaden waren neben den kaputten Sachen ein noch größeres Übel. Einmal landete ich im Krankenhaus, weil ich beim Versuch den Panikhaken zu lösen genau diesen mit voller Wucht auf die Hand bekam. Nicht weil er aufging, sondern weil er in zwei Teile gebrochen ist. Deshalb gibt es hier den Test für die Panikschlaufe! Mit einem sicheren Klett befestige ich sie am Halfter statt am Anbindehaken und mache den Strick daran 

fest. Im Notfall kann ich sofort eingreifen und die Schlaufe lösen ohne Angst vor dem Panikhaken haben zu müssen. Sie hält allerdings ein bisschen Theater vom Pferd aus und löst sich von nur bei wirklich größerem Druck, sollte das Pferd wirklich einmal wegwollen. Bisher bin ich echt zufrieden mit dem Produkt und bin doch froh meine Pressschnur an meinen Halftern los zu sein. Für uns war die Option die Schlaufe am Halfter zu befestigen auch definitiv die bessere Lösung, als sie am Anbindehaken anzukletten.“ [...]
„Auch das Auf- und Abhalftern ist oftmals noch ein kleines Thema. Bei weitem nicht mehr so schlimm, wie es mal war, aber einfach ist es oft immer noch nicht. Nächstes Problem „Anbinden“: Wie viele Halfter und Stricke ich verloren habe, weiß ich gar nicht mehr. Sobald sie feststellt angebunden zu sein, schiebt sie eine Riesenpanik. Mit der Panikschlaufe gehen jetzt keine Halfter mehr zu Bruch.“

Panikschlaufe zwischen Anbindering und Strick

@Fuersti.12

"Heute möchte ich euch einen kleinen, unscheinbaren aber dennoch sehr praktischen Helfer vorstellen - die Panikschlaufe.
Ich hatte inzwischen genug Zeit sie ausgiebig zu testen und möchte nun etwas berichten. Die Panikschlaufe ist eine handgearbeitete Erfindung, die man zwischen Strick und Anbindemöglichkeit anbringt. Wie der Name schon sagt, soll sie vor allem in Paniksituationen helfen. Wenn das Pferd stark am Strick zieht, lässt er sich trotzdem mit einem leichten Handgriff sehr gut lösen. Fürsti neigt zwar nucht zum Panikschieben am Putzplatz, jedoch zieht er meisten den Knoten sehr fest zu, weil er überall hingucken muss. Daher die Panikschlaufe auch für mich einen tollen Effekt. Es funktioniert echt toll!".

@Narry

"Ich habe zum Glück mit Narry im Alltag nie Probleme beim Anbinden, aber er hat ja ziemlich Respekt vor Spray (wenn es nicht auf Mähne oder Schweif landet) und dafür ist dieses kleine Ding einfach perfekt. [...] Es kommt zwischen Anbinder und Strick und man kann jederzeit in die Schlaufe greifen und das Pferd so einfach wie nie zuvor abmachen, bevor Halfter, Strick oder sogar der Anbinder schaden nehmen. Es ist super verarbeitet, jedes Stück wird von Hand genäht und ich kann es besonders Reitern mit zappeligen Pferden wärmstens empfehlen."

Together.to.the.next.level

"[Die] Panikschlaufe [ist] bei mir oft in Gebrauch, eigentlich mittlerweile sogar immer. Sie gibt mir ein besseres Gefühl, wenn ich anbinde. Josef ist zwar keiner der sich gerne aufhängt, aber tatsächlich ist auch uns das schon einmal passiert. Ich hatte die Panikschlaufe ja auch schon am Anfang in meiner Story erklärt, wie sie funktioniert und angebracht wird. Es ist kinderleicht und wie Josef es so schön im Video demonstriert hat, geht sie auch ganz leicht wieder auf. Auch nach einem Monat Dauernutzung, Dreck und Staub im Stall, hält der Klett noch immer Bombe. Auch die Nähte sind alle noch schön fest und sauber. Dabei habe ich am Anfang wirklich ordentlich gezogen und sie auf die Probe gestellt. Fazit: Sie hält, wenn sie halten soll, geht auf, wenn sie aufgehen soll! Für mich ein Gadget, was ich nicht mehr missen möchte! Ob im heimischen Stall oder unterwegs wird diese kleine Schlaufe nun immer mit dabei sein! Danke Neele für diese kleine aber feine Idee, die du da hattest. Ich bin ein Fan davon!"

"Durch ein besonderes Klettsystem mindert die Panikschlaufe das Verletzungsrisiko. Bei zu viel Druck öffnet sich die Panikschlaufe  von alleine. Eine separate Schlaufe bietet ein manuelles öffnen des Klettsystems. [...] Wir sagen safety first und überzeugt euch selber."
@Team Knallköm

"Im Normalgebrauch hält der Klett wunderbar, so dass die Schlaufe nicht beim kleinsten Zug gleich aufgeht.
Ich finde, die Panikschlaufe ist eine super Erfindung von Dir und ich freue mich, dass ich sie gekauft habe! [...] Bitte höre nicht auf, so tolle Sachen zu erfinden!"
@Jannie

"[...] Meine Tinkerstute ist 9 Jahre alt und ein Direktimport aus Irland. Was genau sie dort erlebt hat wissen wir leider nicht. Vom Wesen her ist sie ein tolles Pferd mit einem tollen Charakter, jedoch gerade Anfang (Dezember 2016 gekauft) war sie der Halfter und strick "killer". Es verging keine Woche wo sie eines von beiden ganz gelassen hat. Halfter und Strick sind ersetzbar. Die Panik die Lady jedoch immer hatte sobald Zug auf das Genick kam, die blieb.
Es hat lange gedauert das raus zu bekommen. Gelegentlich verfällt sie noch in dieses Muster jedoch reden wir hier von 2 Halfter und 2 Stricken im Jahr. Was für die Maus echt human ist. Seit ca. 2 Monaten nutzen wir nun aktiv die Panikschlaufe in Royalblau. Wir hatten da schon die ein oder andere brenzlige Situation in der mir die Panikschlaufe echt das Halfter und den Strick gerettet hat. Die ist super stabil verarbeitet und einfach anzubringen. Ich bin voll davon überzeugt [...]"
@Lady - Das Puschelfußpony

Lady mit Panikschlaufe


„Sie ist im Dauereinsatz und hält und hält und hält.“

@Lady - Das Puschelfußpony
Foto links: Lady - Das Puschelfußpony

"Ich habe jetzt die Panikschlaufe ja schon seit einer Weile im Einsatz und bin total begeistert von dem Produkt. Die Verarbeitung ist sehr solide, wenn du diesen Standard halten könntest, wäre es großartig, und die Funktionsweise ist so einfach wie genial. Hält absolut zuverlässig und lässt sich in Bruchteilen einer Sekunde öffnen.
@Annika Finke

„Die Panikschlaufe gehört seit ein paar Monaten zu unseren wichtigsten Ausrüstungssachen! Wir sind super zufrieden! Einfach schonender und sicherer wenn die Pferde sich beim Putzen zurückschmeißen. Panikschlaufe, mach weiter so!“
@bianca_family_horse

„Eumel neigt in ihm unbekannten Momenten auch dazu sich zurück zu schmeißen. Ich habe die Panikschlaufe zwischen Halfter und Strick. Da kann das Pferd noch so ein Künstler sein – da kommen die nicht zum Spielen dran. Und wenn sie sich zurück schmeißen, kann man die Panikschlaufe leicht öffnen. Aber sie öffnet sich nicht schon bei einem kleinen Zug wie viele andere „Safety Sachen“.“
@er.und.sonst.keiner

Schimmel mit junger Frau

Botschafterin Stefanie und Anderl

"Andaluz de Altajara, oder auch eingebayert Anderl genannt, das ist das wunderschöne Pferd an meiner Seite. Vor zwei Jahren haben wir uns gefunden und stehen seitdem füreinander ein. Erst durfte ich ihm zeigen, dass man vor Menschen keine Angst haben muss, nun zeigt er mir jeden Tag wie schön die Welt mit Pferd ist. Unsere Stärken sind die Boden- & Freiarbeit. Aber auch in der Dressur finden wir uns so langsam wieder. Er ist ein Multitalent, auf ihn ist immer Verlass! Eine gute Seele, intelligent und charakterstark, ein Pferd, das für jeden durchs Feuer gehen würde."

Foto: Stephanie Rach

- Botschafterbericht-
"Testbericht - wenn Panik aufkommt

Wir haben sie ausführlich getestet, die Panikschlaufe! Anderl ist wirklich kein Anbindeprofi; er verfängt sich gern so, dass der Panikhaken wirkungslos ist oder befreit sich sogar selbstständig, wenn man ihn zu vorsichtig anbindet. Was hilft dagegen? Bisher habe ich mir mit Anbindestricken für den Hänger geholfen, aber das alles mehr schlecht als Recht, eine Notlösung. Und nun?

Die Lösung für uns heißt Panikschlaufe. Zum Produkt: DIe Panikschlaufe besteht aus drei miteinander vernähten Kammern- Eine davon lässt sich öffnen und durch einen Klettverschluss wieder zu einem Ring verschließen, der schwarze dünne Ring ist zum Anbinden des Pferdes und dann ist da noch die große bunte Schlaufe. Alles ist gut vernäht und zeugt von hochwertiger Verarbeitung.

Wie funktioniert sie? Wenn das Pferd angebunfen ist und es erschrickt sichm kann
1) es sich mit Schlaufe losreißen bzw. den Panikhaken am Halfter lösen. Das funktioniert nur, wenn das Pferd wirklich Panik hat und Zug und Kraft entwickelt. Anderl ist in Standardsituationen zu vorsichtig (wir haben natürlich nicht mit richtiger Panik getestet, da kann man ja über sich hinauswachsen). Ich denke aber, im absoluten Notfall wäre die Schlaufe keine Barriere für ihn."
2) Wenn das Pferd die Schlaufe unter Zug setzt, aber nicht loskommt (z.B. verheddert es sich mit dem Kopf IM Strick). Gefährlich wäre nun sich dem panischen Pferd zu nähern und den Panikhaken am Halfter zu lösen. Jeder weiß, was da alles passieren kann! Sicherer ist es einfach an der bunten Schlaufe zu ziehen und Zack! ist das Fluchttier frei. Für uns die optimale Lösung und definitiv einfacher und sicherer zu bediene als alle anderen Panikhilfen, selbst unter großem Zug!
FAZIT: Wir verwenden in Zukunft einen Panikhaken am Halfter und die Panikschlaufe zum Anbinden. So kann ich beruhigt auch mal mein Pferdchen zwei Minuten stehen lassen, passieren kann nämlich so gut wie nichts mehr!
Toll übrigens auch: die Panikschlaufe lässt sich überall hin mitnehmen. Man ist also für alle Eventualitäten vorbereitet!
Danke Neele, wir lieben dein Produkt!"
@Andaluz_de_Altajara
Foto links: Stephanie Rach

Schimmel mit junger Frau

"Eine der wichtigsten Grundlagen ist für mich, dass sich die Ponys stressfrei anbinden lassen. Auch wenn wir im Alltag ganz ohne Anbinden arbeiten (die Ponys stehen z.B. beim Putzen immer frei), ist das doch eine Kernkompetenz: spätestens bei der ersten Hängerfahrt wird das Anbinden aus Sicherheitsgründen notwendig. 
Ich bin immer wieder erstaunt, wie manch einer damit umgeht. Oft beobachte ich, dass die Pferde einfach am Anbindering festgebunden werden. Wenn sie dann Panik bekommen oder am Strick ziehen, werden sie einfach der Situation überlassen - bis sie sich daran "gewöhnt" haben. Für mich hat das dieselbe Qualität wie Cowboys, die früher einfach einen Sattel aufs Jungpferd geworfen und gewartet haben. bis es nicht mehr buckelt. Ich möchte mein Pferd in keine Situation bringen, in der es keinen Ausweg mehr sieht. Und deswegen trainieren wird das Festgebundensein ebenso wie das Stillstehen. Ich persönlich trainiere das mit dem Clicker. Und jetzt gibt es ein prima Trainingstool dazu. Kennt ihr die Panikschlaufe? [...] Mit der Panikschlaufe muss man nicht erst den Knoten lösen, sondern hat das Pferd ganz schnell gelöst. Auf den Bildern seht ihr, wie man die Panikschlaufe am Halfter [während der Nichtnutzung] befestigt."


@Team Shettysport

„Da ich als Trainerin, spezialisert auf Pferdeverhaltenstherapie, viele fremde Pferde in den Betrieb bekomme und nie genau weiß, wie diese sich beim Anbinden verhalten, habe ich mit der Panikschlaufe einen perfekten Weg gefunden für die größtmögliche Sicherheit zu sorgen, bevor ein Trauma entsteht. Das ist für mich passive Verhaltenstherapie. Danke Neele für deine tollen Ideen, die die Pferdewelt so viel netter gestalten!“

Schauen Sie sich auf unserer Website um und erfahren Sie, wer wir sind, was wir tun und wie wir Ihnen helfen können. Schön, dass Sie da sind.
@pferdestaerkenjulianessler

Julia Nessler mit Pferd

"Die Panikschlaufe – ein Segen für meine geliebten Halfter, meine Gesundheit und mein Pferd.
 
Schon einige Stricke, Anbinderinge sowie Halfter hat Wodka auf dem Gewissen. Dass das ganze nicht immer ungefährlich ist, musste ich letztes Jahr in Erfahrung bringen.
 
Wodka erschrak – hängte sich in das Halfter – der Karabinerhaken riss – das Ende des Strickes flog mit Druck durch die Luft und landete genau auf meinem Handrücken.
 
Ende vom Lied: 5. Mittelhand gebrochen, Knochen drohte abzukippen und das Schlimmste: 4 Wochen vor meiner schriftlichen Abschlussprüfung. Also gings für mich unter’s Messer, Drähte rein und wieder raus. Nach unerträglichen 10 Wochen ging es dann wieder für mich auf’s Pferd."

@ViktoriaundWodka

"Mit der Panikschlaufe geht sie einem weiteren, alltäglichen Problem auf den Grund: Das Pferd wird am Putzplatz angebunden, schnell wird noch mit Stallkollegen geplauscht. In Bruchteilen von Sekunden tritt eine für das Pferd erschreckende Situation ein: Ein lautes Knallen oder Rascheln - das Pferd gerät in Panik und hängt sich mit aller Kraft in das Halfter. Oft müssen Pferdebesitzer blitzschnell reagieren. Das Ziehen am Panikhaken oder das Öffnen des Panikknotens ist oft mit Risiken verbunden. Der Haken klemmt und öffnet nicht, der Führstrick ist zugezurrt oder verheddert. Kaputte Halfter und

 abgerissene Stricke sind noch die "kleinen" Probleme. Oft sind auch Verletzungen der Pferde im Genick, den Augen oder den Beinen die Folge einer Panikreaktion am Putzplatz oder dem Pferdetransporter.
Mit der Panikschlaufe ist das Pferd in wenigen Millisekunden aus seiner misslichen Lage befreit und unterscheidet sich im "Zeitaufwand" stark von den aufgeführten Sicherheitsvarianten. 
Durch ein leichtes Ziehen an der Schlaufe, ist eine sofortige Trennung des Pferdes (mit Halfter & Führstrick) vom Anbindering möglich. Der Strick 

bleibt weiterhin am Halfter und ermöglicht ein einfaches Einfangen des Pferdes. Das Verblüffende ist, dass durch die eigene Einwirkung des Pferdes, keine sofortige Öffnung erfolgt. Erst ab einem bestimmten Druckgrad öffnet sich auch dann die Panikschlaufe von allein, jedoch bevor das Halfter kaputt geht. Das "Zutun" des Menschen ist also immernoch erforderlich - jedoch passiert dies nun wesentlich leichter, da auch während das Pferd mit aller Kraft im Halfter hängt, die Panikschalufe durch leichtes Ziehen geöffnet werden kann. Hier seht ihr, welche Kraft wir auf die Panikschalufe ausüben, und wie einfach es dennoch ist, diese zu öffnen:"

DLV - Das Reitsport Depot

Haflinger mit Panikschlaufe

Pferde sicher anbinden

„Bevor ich Allie hatte, hab ich mir nie viele Gedanken über die Sicherheit beim Anbinden gemacht. Klar, den berühmten Knoten kennen wir alle, aber sowohl Paula als auch Fussel als auch Sanni standen immer ruhig am Putzplatz und ich musste mir nie Sorgen machen. Mit Allie ist alles anders. Sie hat schon früh ein Talent dafür entwickelt sich aufzuhängen. Trotz Training passiert es zwischendurch immer wieder und jedes verdammte Mal hab ich weder Knoten noch Panikhaken aufbekommen. Also musste was anderes her.

Ich kam auf die Panikschlaufe und bestellte eine. Und ganz ehrlich? Es war die beste Investition seit langem. Prompt beim ersten Test hing Madame sich ins Halfter und die Schlaufe ging auf! Im Zweifel reicht aber auch ein Griff in die Schlaufe und das Pferd ist los. Absolut großartig, ganz ehrlich! Ich binde Allie nur noch damit an, auch im Anhänger. Kann ich euch wärmstens empfehlen.“
@hafi_paula
Foto im Hintergrund: hafi_paula

„Leider hat sich Highlight in den letzten Wochen am neuen Stall mehrfach am Putzplatz aufgehangen, ein Verhalten, das wir von ihr überhaupt nicht kennen. Meist traten diese Situationen auf, wenn andere Pferde ihr zu nah kamen – da kommt ihre „Platzangst“ scheinbar doch wieder durch. Dann heißt es: Schnell reagieren und den Panikhaken öffnen. Doch was tun, wenn der Haken so so unter Druck steht, dass er sich gar nicht erst öffnen lässt? In den Strick greifen ist an dieser Stelle sehr gefährlich, weil die Gefahr besteht, dass man sich mit den Fingern verheddert und das kann böse enden. Da auch das elastische Halfter keine optimale Lösung ist, weil Highlight dann einfach komplett frei steht, sobald dieses sich löst, haben wir angefangen zu recherchieren und sind schnell auf Neele und ihre handgefertigte (!) Innovation, die Panikschlaufe, aufmerksam geworden. Das Glitzerdesign hat uns natürlich sofort überzeugt. Denn was gibt es besseres als praktische Sicherheitsaccessoires, die auch noch schön aussehen und glitzern?
Die Panikschlaufe ist in zwei Teile unterteilt: eine stabile Seilöse und eine Doppelte-Öse, die durch einen starken Klettverschluss zusammengehalten wird. An der geschlossenen Öse wird das Ende vom Strick befestigt, die andere Seite wird am Anbindering befestigt. In einer Paniksituation kann man den Strick durch einen gezielten Griff in die Doppel-Öse mit Klett ganz leicht öffnen, ohne dass die Gefahr besteht, dass sich die Finger verheddern.“
@outstandinghighlight


Instapferdenetzwerk "Top&Flop Produkt des Jahres"

@teamflicka

Das Topprodukt dieses Jahres ist für uns ganz klar die Panikschlaufe. Das liegt nicht daran, dass wir eine kleine Kooperation mit Neele gestartet haben, denn wir haben sie auf diese Zusammenarbeit angesprochen, da wir das Produkt sehr interessant finden. Gerade für ängstliche Pferde, die sich in den Strick hängen und Panik bekommen, ist die Schlaufe ideal. Denn sie löst das Pferd vom Anbindering sowohl bei sehr großem Druck aus auch über das Bedienen mit der Hand. Auch für junge Pferde beim Longieren ist die Schlaufe hervorragend geeignet, um sie schonend and das Longieren zu gewöhnen. Wir möchten die Schlaufe für das Joggen mit Pferd nutzen, damit man den Strick nicht die ganze Zeit halten muss. Mann kann das Pferd dann sicher an einen binden, ohne dass man im Notfall hinterher geschliffen wird. […] Der Service ist wirklich einmalig. Bei Problemen ist Neele als Ansprechpartner sofort erreichbar.“
@teamflicka



@kristin_equi_life

Instapferdenetzwerk Top&Flop Produkt des Jahres

Ich habe zum Glück dieses Jahr kein Flop-Produkt des Jahres. Dafür mein persönliches Topprodukt: die Panikschlaufe. Zwar sind meine Pferde alle brav, wenn sie angebunden sind, aber wie wir bei uns immer sagen. „ Der Teufel ist ein Eichhörnchen!“ Und damit meine ich, dass Pferde nun mal Fluchttiere sind und auch mal vor einem lauten Geräusch oder einer umherfliegenden Plastiktüte erschrecken können. Wenn sie sich erschrecken, ist die natürliche Reaktion wegzulaufen. Das kann mit dem allerbrävsten Pferd passieren. Umso beruhigter bin ich jedenfalls, wenn sie mit der Panikschlaufe angebunden sind.“

„Bereits im letzten Herbst bekam ich die Panikschlaufe. Mein erster Eindruck damals wahr sehr positiv, die einfache Handhabung und die gute Qualität des Kletts haben mich überzeugt.

Nun – ein halbes Jahr später muss ich sagen, hat sich mein erster positiver Eindruck bestätigt. Der Klett hält immer noch wie am ersten Tag. Die Panikschlaufe ist für mich im Stallalltag nicht mer wegzudenken!“

Panikschlaufe - sicherer Anbinden

„Nie mehr ohne meine Panikschlaufe! Heute war der Hufschmied da und ich bin einfach nur heilfroh, dass ich meine Panikschlaufe habe. Eigentlich ist überhaupt nichts Schlimmes vorgefallen, Quitschi hat sich einfach nur vor einem Geräusch erschrocken. Nur wollte sie direkt die Flucht ergreifen und hat sich in den Strick gehängt. Aber genau in dem Moment ist die Schlaufe aufgegangen und hat verhindert, dass Quitschi ausrutscht und möglicherweise sogar hinfällt. Also alles nochmal gut gegangen.“
@kristin_equi_life

Foto links: hafi_paula

Haflinger mit Panikschlaufe

@coconutkiss_blog

„Ich hab auch so eine Panikschlaufe und will sie auch nicht mehr missen“

@lauranettelbeck

„Erfinden kann sie einfach, die Neele“

@haflinger.steevy

„Ich habe auch eine Panikschlaufe und finde sie klasse.“

Turnierpferd mit Panikschlaufe

Einfach sicherer Anbinden

„Ist mir auch schon passiert – nur hast es glücklicherweise „nur“ meine Hand erwischt. Ich binde nur noch mit der Panikschlaufe an, die sind fest solange das Pferd nur zappelt, aber du kannst sie bei jedem Druck kinderleicht lösen und wenn das Pferd wirklich Panik hat, löst sie sich auch von allein, sodass es auf keiner Seite zu Verletzungen kommt. Beste Investition ever, wirklich!“
@Julia Sick

@scoobys_leben

„Dank der Panikschlaufe steht Scooby immer sicher angebunden. Scooby ist sowieso ein Kandidat, der sich gerne mal ins Halfter schmeißt. So muss ich mir keine Sorgen mehr machen, dass er sich verletzten könnte.“

@Equus.domesticus

„Die funktioniert super, noch schneller als mein Sicherheitsknoten.“

@tanjahe_

„Ich bin begeistert, kann ich nur empfehlen!“

Für uns ist die Panikschlaufe auch nicht mehr wegzudenken! 


Ich binde mein Fohlen nur mit der Panikschlaufe an. Zum Glück musste sie noch nie zum Einsatz kommen, aber es gibt mir einfach ein unglaublich sicheres Gefühl zu wissen, dass die Schlaufe im Notfall aufgeht. Meine Freundin benutzt für ihre Jungpferde auch eine Panikschlaufe und auch sie würde nie wieder ohne Anbinden! Wir sind dir für deine Erfindung unglaublich dankbar!“
@linn_t99

Foto links: Julia Sick

Panikschlaufe am Pferdeanhänger
Hafi mit Panikschlaufe

„Seit ich die Panikschlaufebesitze und wir wieder einen Anbindeplatz haben, kann ich den Zwerg auch mal kurz stehen lassen und z. B. den Dreck weg kehren oder die Putzsachen zusammen räumen.das heißt natürlich nicht, dass sie minutenlang alleine steht!

Früher hab ich erst Lind fertig gemacht und zurück in den Stall gebracht, dann erst hab ich den ganzen Rest gemacht.

Ich hab die Panikschlaufeam Halfter direkt befestigt. Jetzt bin ich viel entspannter was das anbinden angeht - denn zum einen weiß ich, dass sie hält, aber auch, dass ich im Notfall sie ganz schnell und einfach öffnen kann.
Die Stimmungen überträgt sich auf Lindund auch sie ist viel ruhiger.

Heute standen wir das erste Mal am anderen Putzplatz. Die Stimmen und Geräusche, die aus der angrenzenden Halle kamen und die sie nicht sehen konnte, verunsicherten Lind. Sie war unruhig, aber hat sich nicht rein gesteigert. Hätte sie wirklichPanik bekommen, hätte ich - bevor sie sich ernsthaft verletzt hätte - die Schlaufe einfach geöffnet.
Pferde sind und bleiben Fluchttiere und man kann nie sicher sein, dass sie ruhig bleiben, egal wie vielGelassenheitstrainingman macht.

Danke Neele für die Schlaufe.“

„Heute habe ich die Panikschlaufe wirklich gebraucht. 

Während wir das zweite Pferd verladen haben und Lind ordnungsgemäß angebunden war, gab es einen Schlag. Wir sind natürlich sofort zu ihr hin, denn der Zwerg hatte einen Knoten im Vorderbein.

Der Strick war kurz genug, dass nichts hätte passieren dürfen. Leider hat sie es trotzdem geschafft, ihren Huf da reinzuhängen. Es hab also keine Möglichkeit den Strick schnell zu lösen – wenn nicht die Panikschlaufe am Halfter gewesen wäre.

Also einen Griff in die Schlaufe und der Huf stand wieder am Boden.“
@Lind – ein deutsches Isländerpony




@funkel_stern_2017

„Nie wieder ohne! Die Panikschlaufe darf auf gar keinen Fall fehlen!“

@rappenliebehoch2

„Ich finde [die Panikschlaufe] gehört in jede Putzkiste zum Standard“


„Ich binde derzeit beide normal an, aber immer mit der Panikschlaufe, davor mit einem Sicherheitsring [eines großen Reitsportgeschäfts]. Das ging aber schnell kaputt.“

@flyinghorsez

„Ohne die Panikschlaufe hätte ich Fernando eine zeitlang nicht anbinden können. Er hat sehr viele Stricke durchgerissen und es ging sogar so weit, dass ein Panikhaken in meiner Hand geplatzt ist und mir Metallstücke aus der Hand geschnitten werden mussten. Dank der Panikschlaufe kann das aber zum Glück nicht mehr passieren.“


„Echt ein tolles Produkt mit einer tollen Umsetzung und um einiges sicherer als der Panikhaken“

Neugieriges Pferd mit Panikschlaufe

@exracehorse_smartian

Bei uns hat die Panikschlaufe heute den Härtetest bestanden! Mein Pferd reißt sich leider immer los, wenn er angebunden ist. Deshalb haben wird das über 10 Jahre nicht mehr gemacht. Aber mit der Schlaufe nehmen wir das jetzt wieder in Angriff. Heute hat er sich losgerissen. So schnell konnte ich nicht gucken und die Schlaufe selber aufmachen. Zum Glück ist sie alleine aufgegangen.“

@mailin_menno

„Auch wir verwenden seit Kurzem die Panikschlaufe und sind sehr zufrieden damit. Wir tragen sie in der gleichen Variante wie @bonjourbellvue bei ihrer Kyb, weil an meinem Putzplatz habe ich nur eine dicke Stange zum Festbinden und keinen Ring. Somit kann ich die Panikschlaufe da leider nicht befestigen. Warum ich das benutze? Ja, meine liebe Elina hängt sich gerne in den Strick und das mal so richtig, bis irgendwas reißt und da ich nur ungern möchte, dass sie sich verletzt. Denn wenn was reißt, dann setzt sie sich natürlich auf den Hintern. Daher habe ich lange Zeit gar nicht mehr angebunden, was auch so lala funktioniert, aber mit der Möglichkeit ein Pferd anzubinden, macht man es sich natürlich doch leichter. Ich bin super zufrieden mit dieser Lösung. Vielen Dank an die Panikschlaufe für diese Erfindung.“

@barockpinto_leonidas

„Today I tried my new Panikschlaufe and I'm so happy with it. In the beginning I wasn't sure if it is strong enough cause Leo gets bored pretty quickly and tries to set himself free then, but Leo could pull on it and it didn't open and he also couldn't reach it to open it with his mouth cause I secured it under his chin. If a horse panics you can easily open it and set the horse free by just pulling on the strap. […] Btw I don't get paid for this, I just really like the product.“

Botschafterin Marie und ihre 3 Pferde

Botschafter seit April 2019
"Ich bin’s Marie , 25 Jahre alt und in Besitz dreier wundervoller Dressurpferde. Ich habe bereits im Kindesalter Pferde lieben und kennen gelernt. Heute reite ich hauptsächlich in der Dressur. Im Turniersport begleitet mich mein neues Herzpferd namens Sweet Daiquiri, eine 7 jährige Dressurstute. Sir Amro MK habe ich mir aus meiner jetzt 18 jährigen Stute Hema Chandra selbst gezogen. Sie brachte mir das Reiten und vor allem die Dressur bei. Mit ihr ging ich durch Höhen und Tiefen und durch sie bin ich jetzt da, wo ich immer sein wollte. Alle meine drei Herzpferde sind tatsächlich miteinander verwandt. Als hätte es das Schicksal gewollt, dass Daiquiri in unser Dreiergespann einzieht. Ihr findet mich unter @marie.frieda auf Instagram. Dort dürft ihr mich und meinen abwechslungsreichen Pferdealltag, der stets realistisch und auf dem Punkt gebracht ist, begleiten."
Foto rechts: Marie.Frieda

junge Frau mit zwei Pferden

@marie.frieda
- Botschafter-Bericht -

„Seit einiger Zeit habe ich ein unschönes Anbindeproblem bei meinen Pferden. Alle drei neigen dazu sich im Strick aufzuhängen. Egal wie, sei es wenn sie einen Schritt hintergehen und merken, dass auf dem Strick ein Zug entsteht, sie sich irgendwo verhaken oder auch einfach den Kopf unter den Strick machen, wieder hochkommen und der Strick dabei hinter den Ohren festzieht. All dies ist nicht nur für mich eine nervenaufreibende Sache, sondern kann auch gesundheitliche Schäden am liebsten verursachen.

Unsere Pferdetherapeutin, welche gestern zu Besuch war, stellte mir auch gleich die Frage, ob sie ein Pferd wäre, was sich gern mal aufhängt. Denn tatsächlich hatte das bereits jetzt schon kleinere Blockaden im Genick verursacht. Darum entschied ich mich dem ein Ende zu setzen und kurzerhand meldete ich mich bei der lieben Neele von Panikschlaufe. Ich möchte einfach nicht mehr Angst haben müssen und vor allem habe ich keine Lust mehr ständig in der Pferdebox zu putzen. Recht schnell kamen wir ins Gespräch und schwubbsdiwubbs war auch schon meine eigene Panikschlaufe in schwarzglitzer da.

Sobald sich mein Pferd erschrickt, kann ich durch einen einfachen Zug an der Panikschlaufe mein Pferd vim Anbindering lösen. Es gibt verschiedene Varianten, wo ich die Panikschlaufe genau befestigen kann. Sogar zwei in einem Schlag sind möglich.

Bisher bin ich ganz zufrieden damit, ich fühle mich deutlich wohler meine Pferde anzubinden, aber erschrecken wollte sich noch keins, um es testen zu können.“

Warmblut mit Panikschlaufe
Haflinger mit Panikschlaufe

Panikschlaufe

„Nicht mehr wegzudenken! Ich würde mir jeder Zeit wieder eine kaufen! Auch für Pferde, die mit dem Angebundensein kein Problem haben! Auch die können sich mal erschrecken und sich losreißen. Damit das gut geht, würde ich immer mit der Panikschlaufe anbinden!“
@exracehorsesmartian

"Neele, danke für dein tolles Produkt"

Ersteinmal Danke an Neele von der Panikschlaufe für den lieben Kontakt. Seit 3 Wochen haben wir die Panikschlaufe jetzt im Einsatz und sind begeistert. Die Schlaufe kam bereits wenige Tage nach der Bestellung und macht einen toll verarbeiteten Eindruck. Ich habe entschieden, die Panikschlaufe zu kaufen, da wir an unserer Box nur eine Strohschnur haben, in der sich der Strick regelmäßig verknotet. Mein Pony ist eigentlich immer brav, aber dennoch habe ich immer wieder Angst, dass er sich plötzlich doch mal erschrickt, und dann die Schnur nicht reißt.

Heute hatte ich Gelegenheit, die Schlaufe ähnlich ihrer eigentlichen Funktion zu testen: Habe ihm nach dem Tresen nochmal das Halfter übergezogen. Als ich ihm das Halfter wieder ausziehen wollte, erschrak er und wollte sich aufhängen. Glücklicherweise ging in dem Moment der Klett auf und Pony war frei.

Hab auch noch eine Zusatzfunktion entdeckt: Seitdem ich die Schlaufe habe, musste ich den Strick nicht mehr aufknoten, sondern klette die Schlaufe einfach überall an.

Fazit: Neele, danke für dein tolles Produkt. Die Panikschlaufe hat sich einen festen Platz in unserem Alltag verdient. Ich kann es nur weiterempfehlen.“
@clara_spe